18 Sep

Botheler Fünftklässler*innen sind startklar für die Zukunft

In Anlehnung an das Aktionsprogramm des Kultusministeriums „Startklar in die Zukunft“ begann der Schulstart für den 5. Jahrgang der Wiedau-Schule mit einer Eingangsphase zum Eingewöhnen an die neue Schule und zum Stärken der Klassengemeinschaft. Deshalb standen in der ersten Schulwoche nicht Unterricht nach Plan auf dem Programm, sondern vielfältige Aktivitäten zum gegenseitigen Kennenlernen in Lerngruppe und Jahrgang. Bedingt durch die Corona-bedingten Hygienevorgaben musste leider auf das Patenmodell, die Begleitung der neuen Schüler*innen durch die Abschlussjahrgänge, verzichtet werden.

Neben der schon traditionellen Schulrallye und dem gemeinsamen Mittagessen wurden die Schüler*innen intensiv in die Nutzung der schuleigenen Kommunikationsplattform IServ eingeführt. Das Zusammenwirken als Jahrgang wurde mittels eines Brennballturniers gestärkt. Die Eingangsphase endete am Freitag mit einem gemeinsamen Grillen; das Steigenlassen von Luftballons, die jeweils mit den eigenen Wünschen an die kommenden Schuljahre bestückt werden, musste wetterbedingt leider noch mal verschoben werden.